Wird sind zertifizierte Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit!

Nachdem wir vor dem Fachverband Luftdichtung im Bauwesen (FLIB) am 13. November die Prüfung abgelegt haben, sind wir nun zertifizierte Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverordnung.

BlowerDoor Messungen werden von uns nach den aktuell gültigen Vorschriften von ENEV, DIN 13829 und DIN 4074 durchgeführt.

Bei Bedarf sprechen Sie uns einfach an.

BlowerDoor Messungen

Wir haben das verregnete Frühjahr genutzt um unser Angebot zu erweitern.

Wir haben ein BlowerDoor Messgerät angeschafft und unsere Mitarbeiter zum "Zertififizierten Prüfer der Luftdichtheit von Gebäuden (FLIB)" weiterbilden lassen.

Das Thema Luftdichtheit der Gebäudehülle beschäftigt uns schon Jahrzehnte, doch bisher waren wir bei der Kontrolle unserer Leistung immer auf Fremdhilfe angewiesen.

Ab sofort bieten wir zur Überprüfung der Luftdichtheit unserer Bauwerke zertifizierte Luftdichtheitsmessungen an. Darüber hinaus kann man unsere Leistungen auch für die Überprüfung von "Fremdobjekten" buchen. Sprechen Sie uns an.

Neuer Werbe-Flyer online verfügbar.

Klappern gehört zum Handwerk und ein zufriedener Kunde ist die beste Werbung. Nach diesem Motto stellen wir die Firma Stein & Sohn in unserem neuen Werbeblatt vor. Zum einen zeigen wir Projekte die wir zur Kundenzufriedenheit abgeschlossen haben, zum anderen weisen wir auf unser Leistungsangebot hin. Ein weiterer Clou wurde in den Flyer eingearbeitet; ein moderner QR-Code. Dieser wird einfach mit einem Smart-Phone eingescannt und schon hält man die ganze Online-Welt der Firma Stein und Sohn in Händen.

Hier Flyer runterladen

Flyer Stein 2013.pdf
PDF-Dokument [1.4 MB]

Busecker Handwerkerkooperation „Wir bauen Ihr Zuhause“ fährt jetzt Bus

Buseck (siw). Jetzt ziehen sie nicht nur an einem Strang, sondern fahren auch noch täglich gemeinsam Bus: Von dem Schwalb-Bus, der die Linie 140 Gießen-Reinhardshain bedient, werden die nächsten drei Jahre die Konterfeis von neun im Busecker Tal und darüber hinaus gut bekannten Handwerkern zu sehen sein. An dieser Art von Werbung haben besonders Kinder – aber nicht nur die - ihren Spaß. „Guck mal, da fährt der Papa von …“, erschallt es aus den Kindermündern. Die Idee zu dieser Art von Werbung ist im Gespräch zwischen Manuel Engelbrecht und Markus Schwalb, dem Juniorchef der Schwalb-Verkehrsbetriebe, entstanden und wurde sofort von den Mitgliedern der Busecker Handwerkerkooperation positiv aufgenommen und alsbald umgesetzt. Die Passanten werden vom Bus aus angelächelt von Jörg Schepp, Kai Zimmermann,
Harald Gans, Guido Jüptner, Manuel Engelbrecht, Martin Stein, Burkhard Hahn, Jörg Nicolai und Kurt Römer (v.li.)

Foto (siw), Buseck, 18. Dez. 2012, Siglinde Wagner

BAFA erhöht Zuschüsse für Energieberatung

Sie wollen Ihr Haus energetisch sanieren? Dann haben wir eine gute Nachricht! Die Zuschüsse für eine Energieberatung steigen: Ab 1. Juli gibt das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle 400 Euro für Ein- und Zweifamilienhäuser und 500 Euro für Mehrfamilienhäuser dazu. Bislang hatten Hausbesitzer dafür nur einen Zuschuss von 300 Euro bzw. 360 Euro bekommen. Weitere Pluspunkte: Für thermografische Gutachten (25 Euro) und eine Stromsparberatung (50 Euro) ist ebenfalls eine Prämie vorgesehen. Sie müssen dazu jedoch Teil der Gesamtberatung sein. Insgesamt darf die Förderung dabei die Hälfte der Gesamtberatungskosten (inklusive Mehrwertsteuer) nicht überschreiten. 

Was wird bezuschusst?

Gefördert wird eine Vor-Ort-Beratung, die eine energetische Sanierung des Wohngebäudes zum Ziel hat. Bezuschusst werden alle Wohngebäude in Deutschland, für die bis zum 31. Dezember 1994 ein Bauantrag gestellt oder eine Bauanzeige erstattet worden ist. Erlaubt es der Hausbesitzer, können auch Mieter und Pächter einen Förderantrag stellen.
Die Erhöhung der Zuschüsse gilt für alle Anträge, die ab dem 1. Juli 2012 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) gestellt werden. Detaillierte Informationen zur Förderrichtlinie gibt es auf der Website des BAFA. Unsere Energiespar-Ratgeber bieten Ihnen kostenlose Unterstützung beim Energiesparen im und am Haus. (Quelle: www.co2online.de)

Kontakt

Bei Asbestsanierung Bonus vom Finanzamt

Steuerzahler können die Kosten für eine Asbestsanierung ihres Hauses als außergewöhnliche Belastung angeben. Um das Finanzamt an den Kosten zu beteiligen, müssen sie im konkreten Fall aufzeigen, dass die Asbestfasern die Gesundheit gefährden. So hat der Bundesfinanzhof entschieden (Az. VI R 47/10). Ein amtliches Gutachten ist vor der Sanierung nicht erforderlich. Allerdings muss der Eigentümer nachweisen, dass die Sanierung notwendig war. Die Betroffenen müssen zudem zunächst prüfen, ob jemand anderes für den Schaden zahlen muss. Im verhandelten Fall bewohnte die Klägerin ein Reihenhaus mit einem Dach aus Asbestzement-Wellplatten. Die Platten seien alt gewesen, zudem hätten sie wegen einer Neueindeckung des Nachbardaches zerschnitten werden müssen, wenn keine Sanierung erfolgt wäre, begründete die Klägerin ihre Position. Ob in diesem konkreten Fall durch die alten Asbestplatten tatsächlich eine Gesundheitsgefährdung bestand, muss nun das Finanzgericht Rheinland-Pfalz entscheiden.

(Quelle: Stiftung Warentest Heft Juli 2012)

Neuer Kran in Betrieb genommen

Was lange währt wird endlich gut! Unser neuer und heiß ersehnter Kran ist in Betrieb genommen worden. Schon am Tag nach der Auslieferung wurde der MKG Kran auf MAN Fahrgestell auf seinen ersten Baustelleneinsatz geschickt.

Hakenhöhe, Ausladung und Tragkraft übertreffen unseren Vorgängerkran. So können spielend Ein- und Mehrfamilienhäuser mit Material versorgt werden.

Neue Homepage online!

Unsere neue Internetpräsenz steht ab sofort zur Verfügung!

Sie haben Fragen?

Heinrich Stein & Sohn

Holzbau - Bedachung

 

Inhaber: Martin Stein

Pfingstweg 9
35418 Buseck

 

Telefon: 06408 2961

Telefax: 06408 1827

 

Email: info@holzbau-stein.de

 

Bürozeiten

Montag - Donnerstag:

8.00 bis 17.00 Uhr

 

Freitag:

8.00 bis 14.00 Uhr

Aktuelles

Neue Referenzen online

Wir bauen für Sie und unsere Kunden bewerten unsere Leistung!

Hier finden Sie ausführliches Feedback zu unseren Leistungen mit Übersichtsplänen zu ausgewählten Projekten.

Wird sind zertifizierte Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit!

Nachdem wir vor dem Fachverband Luftdichtung im Bauwesen (FLIB) am 13. November die Prüfung abgelegt haben, sind wir nun zertifizierte Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverordnung.

BlowerDoor Messungen werden von uns nach den aktuell gültigen Vorschriften von ENEV, DIN 13829 und DIN 4074 durchgeführt.

Bei Bedarf sprechen Sie uns einfach an.

Zu den Neuigkeiten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinrich Stein & Sohn, Inhaber: Martin Stein