Schon gecheckt? - Jetzt ist höchste Zeit für die Dachwartung

Die Dachwartung ist besonders wichtig, weil Laub und Äste die ordnungsgemäße Wasserableitung nach den Herbstregen und bei Tauwetter im Winter beeinträchtigen können. In Dachrinnen, aber auch rund um die Einfassungen und Eindeckrahmen von Dachfenstern, Kaminen und Solaranlagen kann sich durch Laubreste ein Wasserstau bilden.

Ein solcher Stau, der übrigens auch auf dem Flachdach vorkommen kann, führt zu unkontrollierten Wasserableitungen. Die Folgen werden oft erst im nächsten Frühjahr sichtbar. Sie können von Schimmelbefall durch Sickerwasser bis zu Abplatzungen des Verputzes am Mauerwerk durch Frostschäden bei eingedrungenem Wasser reichen. Auch die Eiszapfenbildung an den Dachrinnen in strengen Wintern kann ein Anzeichen für verstopfte Dachrinnen sein.

Beim Dach-Check wird aber nicht nur die Wasserabführung auf dem Dach kontrolliert. Besonderes Augenmerk gilt kleinen "Schwachstellen" der Dacheindeckung. Dies können verschobene oder beschädigte Elemente der Dacheindeckung oder altersbedingt schadhafte Vermörtelungen von First- oder Gratsteinen sein.

Eine kleine Reparatur, die nach dem Dach-Check durchgeführt wird, kann große Folgeschäden verhindern. Kleine Schäden an der Dacheindeckung bieten Wind, Schneetreiben, Regen- und Tauwasser Angriffspunkte.

Die Schadensbilder aus der täglichen Praxis des Zimmerer- und Dachdeckerhandwerks und der Versicherungsunternehmen zeigen, dass viele kapitale Dachschäden - auch nach Unwettern - und viele Schäden an benachbarten Bauteilen allein durch rechtzeitige und regelmäßige Wartung des Daches vermeidbar gewesen wären.

Daher wird von Gebäudeversicherern zunehmend der Nachweis einer fachgerechten Dachwartung verlangt, bevor sie die Schadensregulierung übernehmen.

Die regelmäßige Dachwartung kostet weit weniger als jeder Folgeschaden und kann Hausbesitzer und Hausverwaltungen vor Regressansprüchen Dritter oder Ärger mit der Versicherung schützen - also eine lohnende Investition. Und wer einen Wartungsvertrag (wie schon bei Heizungsanlagen üblich) abschließt, wird automatisch an den nächsten Wartungstermin erinnert.

Der Dach-Check beinhaltet An- und Abfahrt, Bestandsaufnahme des Zustandes Ihres Daches oder der Fassade, evtl. Begehung und Beantwortung Ihrer speziellen Fragen.

Der Dach-Check gilt für normale Wohnhäuser im Landkreis Gießen.

Größere Objekte bzw. im Rahmen der Unfallverhütungsvorschriften nicht ohne weiteres begeh- oder einsehbare Objekte fragen Sie bitte gesondert an.

Der Dach-Check kostet 49,- € inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Er ist kein Gutachten im Sinne der Bauabnahme. Er ist grundsätzlich auch kein Angebot für Dachdeckerarbeiten.

Dach-Check Formular
Dach Check 49 Euro.pdf
PDF-Dokument [299.2 KB]

Sie haben Fragen?

Heinrich Stein & Sohn

Holzbau - Bedachung

 

Inhaber: Martin Stein

Pfingstweg 9
35418 Buseck

 

Telefon: 06408 2961

Telefax: 06408 1827

 

Email: info@holzbau-stein.de

 

Bürozeiten

Montag - Donnerstag:

8.00 bis 17.00 Uhr

 

Freitag:

8.00 bis 14.00 Uhr

Aktuelles

Neue Referenzen online

Wir bauen für Sie und unsere Kunden bewerten unsere Leistung!

Hier finden Sie ausführliches Feedback zu unseren Leistungen mit Übersichtsplänen zu ausgewählten Projekten.

Wird sind zertifizierte Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit!

Nachdem wir vor dem Fachverband Luftdichtung im Bauwesen (FLIB) am 13. November die Prüfung abgelegt haben, sind wir nun zertifizierte Prüfer der Gebäude-Luftdichtheit im Sinne der Energieeinsparverordnung.

BlowerDoor Messungen werden von uns nach den aktuell gültigen Vorschriften von ENEV, DIN 13829 und DIN 4074 durchgeführt.

Bei Bedarf sprechen Sie uns einfach an.

Zu den Neuigkeiten

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heinrich Stein & Sohn, Inhaber: Martin Stein